Mit gutem Sex hält Ihre Beziehung ewig lang

Einige Erkrankungen die uns Heute sehr häufig quälen hat es noch vor ein Hundert Jahren kaum gegeben. Meistens handelt es sich dabei um sogenannte Zivilisationskrankheiten oder wie sie auch als Lifestyle Erkrankungen gerne bezeichnet werden. Solche gesundheitliche Probleme wie erektile Dysfunktion haben unsere Vorfahren kaum für eine Krankheit gehalten und daher hat sie auch niemand behandelt. Und wenn, dann erst im höheren Alter hat sich man mit diversen natürlichen Aphrodisiaka zu besserer Erektion verhelfen wollen. Auf dieser Basis wurden dann auch die ersten Potenzmittel entwickelt. Sie beinhalteten pflanzliche Extrakte die eine bessere Durchblutung fördern und somit die Erektion stärken. Heutige pflanzliche Potenzmittel basieren ihre Wirkung aber auch auf den neuesten Kenntnissen der Wissenschaft weil wir jetzt viel mehr über die erektile Dysfunktion wissen. Deshalb findet man Heute in den meisten Produkten diverse Aminosäuren, Mineralstoffe und Vitamine die nicht nur die Durchblutung des Penis verbessern sondern auch die Synthese von Stickstoffmonoxid unterstützen. Trotzdem sind solche Mittel bei den meisten Patienten wenig effektiv und sie müssen sich letztendlich dem neuesten Stand der Medizinkenntnisse anvertrauen.

Der Besuch beim Arzt ist zwar nicht immer eine angenehme Angelegenheit aber es ist der richtige Schritt wenn man echte Hilfe sucht. Und der lohnt sich den meisten. Seit 1998 haben wir das erste medizinische Potenzmittel der Welt zur Verfügung, nämlich Viagra die auch als blaue Pille vielen bekannt wird. Die Wirkung dieses Potenzmittels beruht auf dem Sildenafil, einem PDE-5-Hemmer, der die Blutgefässe im Genitalienbereich erweitert und somit die Durchblutung unterstützt was zu einer stärkeren Erektion führt. Außerdem hemmt Sildenafil den Abbau von Stickstoffmonoxid und somit hilft er die Erektion länger aufrechtzuerhalten. Sildenafil ist der einzige wirksame Arzneistoff von Viagra und man findet es jetzt auch in diversen anderen generischen Potenzmittel-Produkten die mit der blauen Pille bioäquivalent sind. Inzwischen sind schon Millionen der an Impotenz leidenden Männer den Generika auf die Lust gekommen. Wenn sie Silagra Pillen online bestellen, erwerben sie ein auf Sildenafil Citrate basierendes Potenzmittel das mit der Weltmarke Viagra in seiner Zusammensetzung, Nutzung, Anwendungsgebieten und Effektivität identisch ist, kostet aber etwa sechs mal weniger als das sehr teueres Originalpräparat.

Dieser günstige Preisvergleich gilt auch für viele andere sildenafilhaltige Potenzmittel und das erklärt ihre steigende Beliebtheit in den letzten Jahren. Sildenafil ist aber nicht der einzige Wirkstoff den wir zur Behandlung der Erektionsprobleme der Herren einsetzen können. Zwei weitere Substanzen aus der selben Kategorie der PDE-5-Inhibitoren hat man Heute zur Verfügung – Tadalafil und Vardenafil. Ihr Wirkmechanismus ist gleich mit dem Sildenafil aber sie unterscheiden sich davon in ihrer Verträglichkeit mit anderen Medikamenten sowie nicht-medizinischen Substanzen und in der Länge und Schnelligkeit ihrer Wirkung. Die zwei Wirksubstanzen sind vielen Männern unter ihren Markennamen Cialis und Levitra bestimmt gut bekannt. Aber wie schon oben angedeudet wurde kann man statt diese teure Originalpräparate ihre billigere generische bioäquivalente Versionen kaufen und wenn sich man entscheidet sie online in einer Internet Apo zu bestellen kosten sie nur einen winzigen Bruchteil des Preises der kostspieligen Originale.